Indiana-Pass & Platoro: Gold und Silber

Als wir den Indiana-Pass überfahren, merke ich, wie „dünn“ die Luft hier oben schon ist.

DSCN7496

DSCN7499

Zuerst der wirklich mühsame und kraftraubende 1.200 Höhenmeter-Climb, dann ein kurzer Downhill-Ride und hinauf zum nächsten Pass. Hier treffen wir die anderen „Great Divide“-Radler, Vito und Palas Athene aus Los Angeles, die – genauso wie wir – auf dem Tandem-Bike unterwegs sind, und Britta und Bernd aus Stuttgart. Nach dem Indiana-Pass bezwingen wir gemeinsam den Elwood-Pass (3.400 m).

DSCN7517

Und dann geht’s hinunter nach Platoro (Plato=Silber, Oro=Gold), einem kleinen ehemaligen Bergbaudorf: Die Häuser dienen heute als Ferien-Domizile – im Zentrum des Örtchens steht stolz die „Sky Line Lodge“, die nicht nur Unterkunft, sondern auch die kalorienreichsten „Burger“ der Region serviert. Danke an Taylor von der Rezeption für ihren tollen Service 🙂

DSCN7522

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s