„Retro“-Brackenridge, fancy Skiort

 

Von diesem malerischen Städtchen aus gehen die Seilbahnen und Lifte auf deutlich über 3.500m hinauf. Die Gegend ist Ski-technisch im 19. Jahrhundert von norwegischen Pionieren erschlossen worden – unser Frühstückslokal in der Main Street ist seit 1879 in Betrieb.

Von hier geht es dann über den Boreas-Pass (3.400m und sehr anstrengend) in eine hügelige Steppe, die irgendwie nicht enden will. Von den 5 Häusern, auf die wir dann in Hartsel treffen, ist eines Gott-sei-Dank „Jason’s Bar“, der uns mit Lebensnotwendigem versorgt.

DSCN7438

In der „Hartsel Lodge“ + Ranch übernachten wir dann mit einer netten Bikergruppe aus Neuseeland und Vancouver Island, die auch die „Divide“ radeln. Abends kochen wir alle „Kraftfutter“ 🙂

DSCN7444

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s