Vom Lynx-Pass zum Colorado-River

Von Steamboat Springs folgen wir dem Yampa Valley bis zum Lynx-Pass (auf 2.750 m), wo wir am Campground gleich unterhalb des Passes unser Zelt aufschlagen. Neben uns feiert eine Großgruppe an „Kids“ das Weekend und lädt uns gleich auf Bier ein J

Walter pflegt gern zu sagen: ‚Was zahltst du für das Extra-Abenteuer?’ – und heute hätte ich eine Menge zahlen müssen. Denn er ist ein paar Meilen unterhalb des Passes überraschend in den Aspen-Wald abgebogen (angeblich dem Navi folgend ..) und wir haben von da an unser Long Vehicle über Bäume und durch Büsche geschleppt.

DSCN7342

Und dann die Schotterstraße, die uns 500 Höhenmeter hinunter zum Colorado-River führt:

 

DSCN7345

Scharfe Kurven entlang des Canyons und ein Motorrad, das plötzlich quer vor uns auf der Straße steht (…) – es ist sich alles nochmals ausgegangen. Unten angekommen dann eine Rast in der ortsansässigen Rafting-Schule – und dann geht’s äußerst hügelig nach Kremmling weiter.

DSCN7364

Ein wenig charmant wirkender Ort, umgeben von Granit und Sandstein-Hügeln. Dafür ist das Hotel äußerst charmant 🙂 in dem wir absteigen – und interessant die Mitbewohner. Beim Dinner in der Küche klagt uns ein philippinischer Radfahrer sein Leid: Er ist auf der „Transamerica“, also der US-Ost-West-Route unterwegs und hat nach mittlerweile 7 Wochen furchtbares Heimweh. Aber, keine Chance: Seine Frau will, dass er die gesamte Strecke absolviert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s